Promoted by
Philips
Raumfüllender, immersiver Surround-Sound vom Feinsten – inklusive Hochtöner – aus einer SoundBar? Selbstverständlich!

Mit der Fidelio B8 SoundBar ist es Philips gelungen, während der Installation eines Heimkino-Systems auf Kompromisse zu verzichten.

Bei herkömmlichen Systemen sind mehrere Lautsprecher erforderlich – im Allgemeinen fünf, die im gesamten Raum auf Ohrenhöhe angebracht werden, ein Subwoofer – sowie ein Verstärker und alle dazugehörigen Kabel. Das ist eine klassische 5.1-Kanal-Konfiguration.

Der Audio-Spezialist Dolby hat die Messlatte sogar noch höher gelegt – mit zusätzlichen Lautsprechern über dem Zuhörer: Das Atmos-System sorgt für ein unglaublich authentisches, immersives Klangerlebnis. Die Komplettinstallation eines Atmos-Systems bedeutet jedoch jede Menge Kabel und möglicherweise sogar, dass die Lautsprecher an der Decke angebracht werden müssen –, was sich als schwieriges Unterfangen erweisen kann.

Eine SoundBar ist ganz anders konzipiert: eine Einheit mit Lautsprechern, die in verschiedene Richtungen schallen (der Sound wird über die Wände und Decke zum Zuhörer reflektiert), und minimaler Kabelbedarf. Im Allgemeinen aber ist der Sound auf den Zuhörer ausgerichtet.

Die Philips B8 verbindet Dolby Atmos mit dieser soundreflektierenden Technologie. Die Vorteile einer SoundBar sorgen für einen satten Sound von oben und um den Hörer herum. Und das funktioniert so …(Deutscher Untertitel).

Die 18 einzelnen Lautsprecher der Fidelio B8 sind in der 53 mm schlanken SoundBar verteilt und liefern einen Sound, der den ganzen Raum ausfüllt und über die Zimmerdecke auf die Couch reflektiert. Sie ist außerdem für maximale Ordnung mit einem unauffälligen, kabellosen Subwoofer verbunden.

Der Höheneffekt kommt aus den zehn Lautsprecher-Treibern oben in der SoundBar, während der Surround-Sound-Effekt durch zwei Lautsprecher an den Seiten entsteht. Die übrigen sechs sind direkt auf den Hörer ausgerichtet.

Eine wichtige Rolle spielt auch die Philips-eigene Ambisound-Technologie, die mit pfiffigen psychoakustischen Tricks den Eindruck vermittelt, dass der Sound aus ganz unterschiedlichen Richtungen kommt.

Und trotz des schlanken Gehäusevolumens sorgt das System für fette Bässe: In der B8 steckt eine Verstärkerleistung von 400 Watt, und der Subwoofer lässt mit einer 220-Watt-Leistung satte Bässe aus seinem 20cm (8“)-Tieftöner dröhnen.

Aber die Fidelio B8 überzeugt nicht nur beim Filmgenuss. Die integrierte aptX-Bluetooth-Technologie bietet die Möglichkeit, Musik in CD-Qualität kabellos von Mobilgeräten zu streamen, und mit NFC funktioniert das Koppeln einfach durch das Heranhalten kompatibler Geräte an die SoundBar.

 

Um mehr zu erfahren, besuche www.philips.com/FidelioB8